GALERIA AZUR BERLIN
a
< Anke Wiemer

ARTSY

ARTSPER

BIOGRAPHY

Anke Wiemer ist eine in Hüttenberg bei Gießen (Deutschland) lebende Künstlerin. Geboren im Hochschwarzwald, fühlte ich mich schon als Kinder zur Natur sehr hingezogen und erlebte in meiner tiefen Sensibilität jedes einzelne Detail. Mit dem Malen und Zeichnen ließen sich diese Erlebnisse besonders festhalten. Über einen Umweg landete ich dann doch bei der Kunst, indem ich Kunst-und Religionspädagogik studierte und eine Vielzahl an Techniken mit den Schülern praktizierte. Zur Malerei kam ich jedoch erst 1998, als ich mich mit Kandinsky und Matisse beschäftigte. Mit der Entdeckung dieser unglaublichen Farben eröffnete sich mir ein wahres Schlaraffenland, sodass mein eigenes Schaffen begann. Zunächst in Abstraktion, autodidaktisch erlernt. Ab 2016 inspirierte mich die Popart Porträts zu malen, die mit knalligen Farben, fliegenden Haaren zunächst zu meinem Markenzeichen wurden. Der Lockdown 2020 führte mir die Schönheit der heimischen Natur vor Augen, wie ein Wiederbeleben des früher Erlebten und so entstanden erste Landschaftsbilder, die seit her überwiegend meine Kunst bestimmen.

CV

2016/17 Exhibitions in the Free Christian Community in Hanau

2017 Community exhibition at the citizens’ festival in Hanau

2018 Joint Exhibition in the town hall in Hanau

2018/19 Exhibition in the Café of the Lion of Judah Community in Frankfurt

2019 Exhibition Galerie Art 13 in Hanau

2019 Joint exhibition in Aarau ( Switzerland)

2020 Group exhibition: Healing, Harderwijk Hospital (Holland)

2020 Exhibition, Gallery Rossocinabro, Rome (Italy),29.6.-29.9. 2021 Art Prize Exhibition KU:NST International Stuttgart

2021 Exhibition in an acoustic atelier/ Hörtelier Hanau (until the end Juli 22)

2021 Internationale Art Exhibition, Stein am Rhein (Schweiz)

2021 Exhibition in fachinternistischer Praxis Dr. Kummer /Tagesklinik in Aschaffenburg (until the end November 22)

STATEMENT

Meine Leidenschaft sind Farben und die Natur. Beides erlebe ich in einer besonders intensiven, sensiblen Art und Weise, die mich zu tiefen Glücksgefühlen führt.Den Betrachter möchte ich damit hineinnehmen. Die Schöpfung mit ihren Wesen, auch dem Menschen, ist einzigartig, schützenswert, mit jedem noch so kleinen Detail. Ich möchte Menschen dafür sensibilisieren, sie berühren und Licht und Hoffnung weitergeben.Ich male meine Bilder meistens nach eigenen Fotos, deren tiefer Prozess schon bei der Motivsuche beginnt, immer ist es etwas Positives, Aufbauendes, denn das ist was die Seele braucht, während des Malens ein Bewegen der Farben, ihre Intensität, ihr Strahlen und beim Beenden mit dem tiefen Wissen- es ist vollbracht.